Kurzportrait

Gründungsdaten Stifter:

  • Volksbank Laichinger Alb eG, Laichingen
  • Bürgerinitiative Merklinger helft, Merklingen
  • Raiffeisenbank Heroldstatt, Heroldstatt

Anerkennung durch das Regierungspräsidium Tübingen am 17.11.2006

Organe:

  • Stiftungsvorstand (5 Personen)                   
  • Kuratorium (9 Personen)                   
  • Stifterversammlung (alle Zustifter ab € 500 für 10 Jahre)

 

Treuhandstiftungen in Form von Partnerschaftsfonds

  • Merklinger helft 
  • Füreinander und miteinander in Heroldstatt
  • Montessori-Pädagogik 
  • Regionaler Bildungsfonds Laichinger Alb

Allgemeines

Die Aktivitäten der Bürgerstiftung begrenzen sich auf die strukturschwache Region der Laichinger Alb mit rund 20.000 Einwohner. Die Region umfasst neben der Stadt Laichingen vier weitere selbstständige Gemeinden. 
 
Vermögen Das Gründungskapital in Höhe von  € 77.000 konnte in den 6 Jahren auf heute € 460.000 erhöht werden. Hierin sind die 4 Partnerschaftsfonds enthalten. Die Gründungsstifterin, Volksbank Laichinger Alb eG, hat für die ersten € 125.000 an Zustiftungen (ohne Fonds) die Verdoppelung versprochen. Dieses Versprechen wurde mit der Rate in 2012 vollständig erfüllt. 
 
Zur Steigerung des Stiftungsvermögens organisiert die Stiftung neben der direkten Ansprache von Firmen und Bürgern der Region durch eigene Maßnahmen wie Benefizveranstaltungen, Bewirtungen und Aktionen unter Mithilfe von Zeitstiftern. Aber auch Vereine und Firmen verbinden ihr Engagement mit besonderen Aktionen und Aktivitäten. Ob ein Sonderverkauf mit Erlösanteil für die Stiftung oder die Mithilfe von Auszubildenden einer ortsansässigen Firma, die als Zeitstifter bei der Bewirtung eines Muttertagsfrühstücks im Freien bereits zum zweiten Mal geholfen haben. 
 
Seit Gründung haben wir über 30.000 € an Geld- und Sachspenden erhalten.

Stiftungszweck

Ganz nach dem Motto „ Von MENSCH zu MENSCH“ versteht sich die Bürgerstiftung Laichinger Alb als Mittler zwischen Stifter, Spendern und ehrenamtlich Tätigen einerseits und sorgfältig ausgewählten Projekten, Einrichtungen und Gruppen auf der Laichinger Alb andererseits. Sie ist fördernd und überwiegend operativ tätig. Neben der finanziellen Unterstützung und Begleitung von förderungswürdigen Projekten setzt die Stiftung auf die Netzwerkbildung zwischen und mit den vorhanden Einrichtungen und engagierten Gruppen. Eigene Ideen kommen mit den sogenannten Zeitstiftern zur Realisierung. Die Zahl der Zeitstifter beträgt 170 Bürger/innen.  So will die Bürgerstiftung Laichinger Alb dem Gemeinwohl dienen, die Raumschaft nachhaltig stärken und die Entwicklung neuer Ideen unterstützen. Wir wünschen uns eine Gesellschaft aktiver Bürger und engagierter Unternehmer.
 
Weitere Informationen über die Aktivitäten und Projekte entnehmen Sie bitte der Homepage: www.buergerstiftung-laichinger-alb.de